Logo
Sie sind hier: >> Gemeinde >> Fotogalerie >> Fotogalerie 2007 >> Kinderkirche März 2007

Kinderkirche
am 18. März 2007
in der St. Ansgari Kirche Hage

Jesu Leiden und Auferstehung“

oder

Was hat eigentlich das Osterei mit Ostern zu tun ?“

 

In diesem Gottesdienst für die Kleinsten mit ihren Eltern, Großeltern, Onkeln und Tanten wollten wir den Kindern das Ostergeschehen anschaulich nahe bringen. Dies geschah durch die Erzählung der Passions- und Ostergeschichte in fünf Bildern.

Ausserdem beschäftigten wir uns mit der Frage, warum wir zu Ostern ausgerechnet Eier färben und verstecken.

Wie immer versammelten sich die Kinder und ihre Angehörigen im Altarraum unserer Kirche. Durch den halbstündigen Gottesdienst führte diesmal Pastor Wiegmann, als Vertretung für den erkrankten Pastor Weth.





Zu Beginn wurde ein „Kinderkirchen-Schlager“ gesungen, bei dem die Kinder kräftig mitsangen, -klatschten und stampften.

Natürlich fiel Allen zum Thema Ostern sehr schnell das Osterei ein, dass das Ei jedoch ein Symbol für die Auferstehung - aus etwas scheinbar Toten entsteht etwas Neues – ist, das war spannend.

Aber wir wollten nicht nur von Ostereiern sprechen (und allen den Mund wässrig machen), während der Erzählung der Ostergeschicht in Wort, Bild und Musik, wurden Eier gekocht und gefärbt.

Während die Eier in ihren Töpfen fröhlich vor sich hin köchelten, warteten vor allem die Kinder gespannt auf die Geschichte..


 

...die Pastor Wiegmann nun zu erzählen begann:

 

 

Die erste Station der Erzählung war der Abend im Garten Getsemane, wo Jesus mit einigen Jüngern weilte, um zu beten. ...


 

...Das zweite Bild erzählte von seiner Verhaftung und dem Verhör durch Pontius Pilatus. ...


...Danach erzählte Pastor Wiegmann den Kindern von Jesu Kreuzigung und seinem Tod,...







...seiner Grablegung und von der Trauer seiner Freunde. ...

...Und schliesslich von dem Wunder seiner Auferstehung.

Darüber, dass Jesus Christus den Tod besiegt hat, freuen wir uns an Ostern.

Die Kinder beobachteten gespannt die Weiterentwicklung des Bodenbildes.


 

...aber halt, da war doch noch was... die Ostereier ! Die waren mittlerweile hart gekocht und hatten auch ein wenig die Farbe verändert, so richtig bunt sind sie leider nicht geworden.

Jedes Kind durfte sich ein Ei mit nach Hause nehmen

Aber gut geschmeckt haben sie trotzdem.

 

 



Der Termin für die nächste Kinderkirche wird rechtzeitig im Gemeindeboten, der lokalen Presse und natürlich unter der Rubrik „Gottesdiensteauf dieser Homepage bekannt gegeben.

Schaut doch auch mal herein!


^ Seitenanfang