Logo
Sie sind hier: >> Gemeinde >> Fotogalerie >> Fotogalerie 2009 >> Vorkonfirmanden-Begrüßungsgd. August 2009

Begrüßungsgottesdienst

für die Vorkonfirmanden

am 30. August 2009

in der Ansgari Kirche zu Hage

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber Gottes Liebe nicht, so lautete das Thema des diesjährigen Familiengottesdienstes zur Begrüßung der Vorkonfirmanden.

Was hat ein Schlager wohl mit Vorkonfirmanden zu tun, das mag sich so mancher Gottesdienstbesucher gefragt haben....

 

...aber auf die Antwort musste nicht lange gewartet werden.

Pastor Meyer-Engeler und Pastor Weth, alias Paulus und Silas spielen sie vor:

Paulus und Silas sind auf Reisen, um den Menschen von Jesus Christus und seiner guten Botschaft zu berichten. Damit sind sie besonders der Obrigkeit ein Dorn im Auge und werden kurzerhand ins Gefängnis geworfen.

Da sitzen sie nun. Sie hören die anderen Gefangenen jammern und schreien und sind voller Furcht.

Aber dann fassen sie wieder Mut, sie sind sicher:“Gott ist mit uns, er wird uns helfen.“

Sie beginnen zu beten und loben und preisen Gott. Und da geschieht Unglaubliches: Die Mauern und Gitter des Gefängnisses stürzen ein.

Paulus und Silas sind frei. Gott hat sie aus ihrer schier ausweglosen Situation befreit.

Marmor, Stein und Eisen bricht,

aber Gottes Liebe nicht.

Alles, alles geht vorbei,

doch er ist uns treu.“

So wie Paulus und Silas, sagte Pastor Weth in seiner Kurzpredigt, können wir uns darauf verlassen, dass Gott uns mit seiner grenzenlosen Liebe in jedem Schlamassel beisteht.

Im Anschluss an Geschichte und Predigt wurden alle Vorkonfirmanden nach vorn gerufen, um ihre Namen auf Steine zu schreiben, die spätestens zum Abschluss des Vorkonfirmandenjahres wieder zum Einsatz kommen werden.

Mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Gitarrenanfängerchor.

Vielen Dank dafür.

^ Seitenanfang